Best price
book now

Press

General and up-to-date

We are happy to provide you with general and up-to-date information about the Vitalhotel Alter Meierhof as well as high-resolution picture and video material. Should you require further information, please do not hesitate to contact us. We will be happy to help you at any time.

Michaela Störr
Tlf. +49 89 4209566912
michaela.stoerr@stoerrfaktor.de

Pressemitteilungen

  • Mai 2022 Martin Kammann ist neuer Restaurantleiter in der Meierei

    AUS DEM AHRTAL AN DIE FÖRDE – MARTIN KAMMANN IST NEUER RESTAURANTLEITER IN DER MEIEREI

    Glücksburg, 05.05.2022 – Martin Kammann ist der neue Restaurantleiter im 2-Sterne-Restaurant Meierei von Dirk Luther. Zusammen mit seinem Team sorgt der 39-jährige für einen herzlichen Service und dass der passende Tropfen im Weinkeller des Alten Meierhofs immer vorrätig ist.

    Martin Kammann blickt auf eine langjährige Erfahrung in der gehobenen Gastronomie zurück: Nach seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im Hotel Sonnengut in Bad Birnbach baute Martin Kammann seine Kenntnisse 6 Jahre lang im Sternerestaurant Ente des Nassauer Hofs in Wiesbaden aus. Von dort wechselte er für 11 Jahre zu Frank Rosin nach Dorsten und begleitete das Restaurant als Oberkellner und Commis Sommelier zum zweiten Michelin-Stern. Seit Ende 2018 war Kammann Restaurantleiter im Broogsitter Gasthaus Sanct Peter in Bad Neuenahr und wechselte in das Sternerestaurant im Vitalhotel Alter Meierhof.

    3 Restaurants – und 1.000 Weine

    “Die positiven Gespräche mit Dirk Luther im Vorfeld haben mich und meine Familie überzeugt, unseren Lebensmittelpunkt in den Norden Deutschlands zu verlagern”, freut sich Martin Kammann, der den Wechsel nach Glücksburg als „große Herausforderung und Chance“ bezeichnet. Aufgewachsen in einer Weinbauregion, sorgt der gebürtige Wiesbadener zusammen mit seinem Team für einen herzlichen und charmanten Service im Restaurant Meierei Dirk Luther. Für den passenden Tropfen im Glas kümmert er sich zudem um Einkauf und fachgerechter Lagerung der 1.000 Weinpositionen, welche auf den Karten der Meierei, im Restaurant Brasserie und der spanischen Bodega zu finden sind. Bei den traditionellen Weinproben im Hotel entführt er seine Gäste in die Welt der Beeren und Reben und empfiehlt saisonale Lieblinge oder besondere Fundstücke.

    Neustart nach der Flut im Ahrtal

    Den Anstoß zum Umzug in den Norden gaben die verheerenden Überschwemmungen im Ahrtal. „Die Flut war für die ganze Familie ein schwerer Schock, wir suchten den Neuanfang mit Perspektive“, berichtet Kammann. Das Hotel, in dem seine Ehefrau gearbeitet habe, sei einfach weggespült worden, ihr Wohnhaus in Bad Neuenahr nur knapp davongekommen. Im Norden haben nun beide beruflich wieder Fuß gefasst, und auch ihr Sohn fühle sich sehr wohl. „Der Name ‚Glücksburg‘ hat nicht zu viel versprochen“, lacht Kammann. „Die Menschen hier sind gastfreundlich, die Fördelandschaft wunderschön und der Alte Meierhof ein Kleinod mit familiärem Flair”.

  • April 2022 Employer Branding, Förderung und Vertrauen:

    VITALHOTEL ALTER MEIERHOF BINDET FÜHRUNGSKRÄFTE LANGFRISTIG AN SICH

    Glücksburg, 04.04.2022 – Spätestens mit der Pandemie musste sich mancher Hotellerie- und Gastronomiebetrieb kritisch der Frage stellen, wie es mit seiner Mitarbeiterbindung aussieht. Im Vitalhotel Alter Meierhof in Glücksburg hat man offenbar vieles richtig gemacht: 15 Prozent der 109 Mitarbeiter und ein Drittel der zwölf Abteilungsleiter sind länger als 10 Jahre dort. In der internationalen Hotellerie gehören regelmäßige Wechsel bekanntermaßen zur Karrierestrategie, deshalb ist es aktuell für Unternehmen wichtiger denn je, ein effektives Employer Branding aufzubauen.

    Allen voran geht im Alten Meierhof ein starkes Team von Abteilungsleitern und Führungskräften, das überdurchschnittlich lange dort tätig ist: Dirk Luther, preisgekrönter Küchenchef und Geschäftsführer, ist schon seit 15 Jahren das Gesicht des Hauses. Direktorin Uta Krause-Junk mit 8 Jahren oder SPA-Managerin Melanie Ingwersen mit fast 20 Jahren sind weitere Beispiele an der Spitze.

    „Glücklichsein am Arbeitsplatz ist der Garant für eine positive Ausstrahlung“

    Uta Krause-Junk bringt es auf den Punkt: „Glücklichsein am Arbeitsplatz ist der Garant für eine positive Ausstrahlung und für authentische und ehrliche Kommunikation im Team und mit unseren Gästen. Diese Grundeinstellung ist fast ein Lebensgefühl, wirkt sich auf das gesamte Team aus und sorgt für die nötige Freude und den nötigen Idealismus am Arbeitsplatz.“ Und das komme wiederum direkt den Gästen zugute.

    Vertrauen und Ehrlichkeit, ein gemeinsames Ziel, die gleichen Werte und gegenseitiger Respekt eint das Team. „Werden Stärken und Kompetenzen der anderen gesehen und geschätzt, gelingt eine effiziente Aufgabenverteilung”, erklärt Dirk Luther den Leitgedanken. „Zudem befinden auch wir uns in einem ständigen Lernprozess und tauschen uns auch mit Kollegen der Branche aus“, ergänzt er.

    Immer ein offenes Ohr

    Wer Innovationen oder Verbesserungen zu Gunsten des Gastes oder des Teams einbringen möchte, findet immer ein offenes Ohr bei Uta Krause-Junk oder Dirk Luther. Während bei Hotelketten und großen Konzernen die Abstimmungswege oft lang sind, setzt der Alte Meierhof auf kurze Entscheidungswege. Dem Abteilungsleiterteam bleiben mühselige, zeitraubende Prozeduren erspart und Feedback erfolgt direkt.

    Die Freundlichkeit des Teams wird bei Gästeumfragen stets herausgestellt und mit über 90 Prozent bewertet. „Jeder ist gerne von positiven Menschen umgeben – vor allem im Urlaub“, sagt die Direktorin. „Der hohe Anteil von Stammgästen gibt uns Recht und sorgt für eine fast familiäre und sehr freundschaftliche Atmosphäre im Haus. Die Wertschätzung unserer Gäste dem Team gegenüber ist beispielhaft – kleine Fehler werden großzügig entschuldigt, wenn sich das Team freundlich und zugewandt kümmert. Dafür sind wir sehr dankbar.“

    Seit 2015 beschäftigt der Alte Meierhof einige Mitarbeiter, die als Flüchtlinge ins Land kamen und bekämpfte mit Quereinsteigern den Fachkräftemangel. „Sie haben sich wirklich durchgebissen, Deutsch und auch Englisch gelernt und sind tolle Gastgeber. Unsere Gäste spüren, dass wir mit Herz und Leidenschaft bei der Sache sind und interessieren sich für unsere Geschichten und Erfahrungen.“

    Work-Life-Balance im Vitalhotel Alter Meierhof

    Vorbei sind im Übrigen auch die Zeiten, als für Beschäftigte der Hotellerie und Gastronomie kaum ein Familienleben möglich war, was viele eben in andere Branchen wechseln ließ. Der Alte Meierhof sorgt für die notwendige Work-Life-Balance. Um Familie und Beruf in Einklang zu bringen, suchen sie gemeinsam mit den Mitarbeitern nach individuellen Lösungen, Angeboten und Arbeitszeitmodellen für das gesamte Team – und finden sie.

    Ein gutes Beispiel hierfür ist die Familie Buchta. Sebastian Buchta ist Sous-Chef im 2-Sterne Restaurant Meierei und seine Frau Doreen Buchta arbeitet als Gastgeberin an der Hotelrezeption -beide in Vollzeit. Das Paar stammt ursprünglich aus Berlin und hat sich in die Flensburger Förde verliebt, als sie vor 10 Jahren zum ersten Mal in den Alten Meierhof kamen. Davor arbeiteten sie in 5-Sterne-Hotels in der Schweiz und Frankreich, doch dieses beschauliche Stückchen Erde im Norden Deutschlands wurde der Hafen für ihre Familie. „Unsere 3 Kinder sollten in einer intakten Umgebung aufwachsen – und wir haben hier die idealen Lebens- und Arbeitsbedingungen gefunden“, findet Sebastian Buchta.

    Auch Direktorin Uta Krause-Junk selbst gelingt es, Familie und Vollzeitjob unter einen Hut zu bringen: „Wenn das Team zusammenhält und eine offene und transparente Kommunikation möglich ist, dann lässt sich das auch in der Hotellerie verwirklichen.“

  • Februar 2022 Sternekoch Dirk Luther stellt eigenen Champagner vor

    Glücksburg, 07.02.2021. Wenn Sternekoch Dirk Luther einem Champagner seinen Namen leiht, dann muss das Erzeugnis mehr als nur prickeln. Entsprechend groß ist die Freude im Vitalhotel Alter Meierhof, nun gleich zwei erlesene Tropfen des Weinguts Faÿ-Berjot anbieten zu können.

    „Dieser Winzerchampagner zeichnet sich durch ein ausgewogenes und zugleich komplexes Aroma aus“, betont Dirk Luther, seit 15 Jahren Küchenchef des 2-Sterne-Restaurants »Meierei«. „Ich bin schon sehr stolz, dass wir durch eine besondere Kooperation nun unter meinem Namen einen Cuvée Félicien in weiß und rosé unseren Gästen im Hotel servieren sowie zum Außer-Haus-Verkauf anbieten können.“

    Nach alter Sitte gekeltert

    Beide Champagner sind „selectionnée par Dirk Luther“ und nach den strengen Vorschriften der Champagne gekeltert. Während der weiße zu 70 Prozent aus Chardonnay- und zu 30 Prozent aus Meuniertrauben besteht, setzt der Rosé zu 100 Prozent auf Meunier. Beide Cuvées Féliciens weisen einen Gehalt von 12 Prozent Alkohol und 3 g/l Restzucker auf. Um die hohe Qualität zu gewährleisten, werden jeweils zwei Jahrgänge zusammengefasst. Die Bezeichnung „cuvée“ besagt, dass die Rezeptur nur Weine der ersten Pressung einschließt.

    Dirk Luthers Kontakt zum Weingut kam über einen Freund in Frankreich zustande. Vor über 200 Jahren baute bereits der Urgroßvater der Winzerfamilie Faÿ-Berjot in der kleinen Gemeinde Barry-sur-Marne im Arrondissement Château Thierry Wein an. Von Generation zu Generation wird das Wissen um den besten Champagner erfolgreich weitergegeben.

    Dirk Luther ist begeistert: „Persönlich konnte ich durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit viel dazu lernen und bin mit dem Geschmackserlebnis sehr zufrieden. Der Champagner zeichnet sich durch Raffinesse und Fruchtigkeit aus und ich hoffe, dass er viele unserer Gäste ebenso begeistern wird.“

    Der Preis für den weißen Champagner beträgt 45 Euro, der Rosé kostet 49 Euro. Bestellungen sind direkt über den Shop des Alten Meierhofs möglich.

  • MÄRZ 2021 STERNEKOCH DIRK LUTHER FEIERT 15-JÄHRIGES BETRIEBSJUBILÄUM

    STERNEKOCH DIRK LUTHER FEIERT 15-JÄHRIGES BETRIEBSJUBILÄUM IM VITALHOTEL ALTER MEIERHOF

    Glücksburg, 01.03.2021. Dirk Luther feiert heute sein 15-jähriges Betriebsjubiläum im Vitalhotel Alter Meierhof. Der vielfach ausgezeichnete Sternekoch startete am 01.03.2006 mit seiner Laufbahn in dem 5-Sterne-Superior-Hotel an der Flensburger Förde. Mit seinem Start wurde damals auch das Gourmetrestaurant Meierei eröffnet, das bereits im ersten Jahr der Eröffnung den ersten Michelin-Stern bekommen hat und im darauffolgenden Jahr den zweiten Stern. Seitdem führt Dirk Luther mit der Meierei ununterbrochen 2 Michelin-Sterne, erst im November zeichnete ihn der Gourmetführer GUSTO mit zehn Pfannen, der höchsten Bewertung, aus. Seit 2014 ist Dirk Luther Geschäftsführer des Hauses und genießt das Vertrauen der Eigentümer Gerlinde und Gerd Theilen.

    Gerne hätte er heute mit seinem Team gefeiert, das war leider nur per Zoom möglich. Hier sagte er zu seinen Mitarbeitern: „Es ist unglaublich, was in 15 Jahren alles passiert ist! Im ersten Jahr der neueröffneten Meierei haben wir 1 Michelin-Stern geholt, im zweiten Jahr sofort den zweiten Stern – und seitdem gehalten. Seit 2014 bin ich auch Geschäftsführer dieses schönen Hauses – und das voller Stolz. Am meisten freue ich mich aber über die vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Eigentümern. Ich danke Gerlinde und Gerd Theilen für das Vertrauen und den stets freundschaftlichen Austausch und dafür, dass ich immer meine gastronomische Handschrift unter die Meierei setzen durfte. Das alles ginge natürlich nicht ohne mein grandioses Team, das mich immer unterstützt. Auf die nächsten 15 Jahre im Vitalhotel Alter Meierhof!“

     

  • JANUAR 2020 ZWEI SPITZENKÖCHE. ZWEI KREATIVE KÖPFE. EINE IDEE

    GOURMET UND GENUSS IM VITALHOTEL ALTER MEIERHOF UND SÖL’RING HOF

    Glücksburg, 04.01.2020 – Die beiden Sterneköche Dirk Luther vom Vitalhotel Alter Meierhof an der Flensburger Förde und Johannes King vom Söl’ring Hof auf Sylt verbindet eine lange Freundschaft, sie kennen und schätzen die Küche des anderen. Sie eint die Liebe zum Norden, zur See und zu unaufdringlichem Spitzenservice in ihrer beider 5-Sterne-Hotels. Um die Genusswelt dieser beiden Häuser ihren Gästen während eines Urlaubs zuteil werden zu lassen, haben die beiden ein 4-Nächte-Arrangement kreiert, das von der Ost- zur Nordsee lockt, vom Festland zur Insel und zur Entdeckung von Dünen, Watt, Meer und Landschaft dazwischen.

    Zwei 5-Sterne-Hotels. Zwei Meere. Ein Urlaub.

    Der Urlaub beginnt im Alten Meierhof. Zwei Übernachtungen und anschließendes Genießerfrühstück gehören zum Angebot. Spa-Genuss bietet die Hof-Therme. Ein 6-Gang-Gourmetmenü (ohne Getränke) in Dirk Luthers Restaurant Meierei beschließt einen gelungenen Tag. Kulinarische Grüße sorgen für eine genussvolle Überfahrt auf die Insel mit dem DB Syltshuttle, der eine entspannte Hin- und Rückfahrt erlaubt. Zwei Übernachtungen im Söl’ring Hof inklusive à la carte Frühstück und sämtlichen Getränken in der Minibar läuten die Entschleunigung auf Sylt ein. Dazu gehört die Nutzung des Wellnessbereichs und Fitnessraums. Auch hier kocht der Chef: Ein 5-Gang-Menü (ohne Getränke) rundet auch auf der Insel das Genießerpaket „Sternenklasse zwischen zwei Meeren“ ab.

  • OKTOBER 2019 DREI GOURMETKÖCHE MIT SECHS STERNEN

    DREI GOURMETKÖCHE MIT SECHS STERNEN – „MARTIN-LUTHER-KING“ ZELEBRIERTEN AM SONNTAG EIN FEINSCHMECKERFEST IN SECHS GÄNGEN FÜR 113 GÄSTE

    Glücksburg, 28.10.2019. Mit einem kulinarischen Feuerwerk in sechs Etappen beglückte das Vitalhotel Alter Meierhof am Sonntag, den 27. Oktober, rund 113 Genießer, die aus ganz Deutschland eigens an die Flensburger Förde gereist waren. Ihr Können bewiesen dabei zum neunten Mal in Folge Thomas Martin aus dem Hotel Louis C. Jacob, Hamburg, Gastgeber Dirk Luther aus dem Vitalhotel Alter Meierhof, Glücksburg, und Johannes King aus dem Söl’ring Hof auf Sylt. Die drei Spitzenköche dürfen sich mit jeweils zwei Michelinsternen schmücken. Sie gehören nicht nur zu den Besten ihrer Zunft, sondern sind auch seit Jahren befreundet.

    Ein Champagnerempfang bildete in diesem Jahr den Auftakt für das festliche Event, bei dem jeder der drei Chefköche traditionell zwei der sechs Gänge übernimmt. Welche, darüber konnten die Gäste auch in diesem Jahr nur spekulieren. Den mit Spannung erwarteten Anfang machte diesmal Huchels Alpha mit Holunder, Kopfsalat, Apfel und Fichte gefolgt von lauwarmer Fjord-Forelle mit Buttermilch, Dill, Rettich und Senfsaat. Ein weiterer Gang aus dem Meer verwöhnte die Gaumen mit einem europäischen Hummer mit Broccoli, Steinpilzen, Hummerjus und Knusperblatt. Es folgte geröstetes Milchkalbsbries mit Zitrone, gesalzenen Haselnüssen und Ofen-Lauch. Als aromatisches Fortissimo schloss sich der Limousin-Lammrücken „orientalisch“ mit Aubergine, Dattel und Couscous an. Den krönenden Abschluss bildete geschmorte Quitte mit Tonkabohnencrème, Macadamiapraliné sowie Eis von Quitte und Ahorn.

    Die passenden Weine zum Menü kredenzte erneut Tim Blaszyk. Bei der Auswahl edler Tropfen bewies der Sommelier des Hauses Kennerschaft und Raffinesse. „Ich freue mich sehr, dass in diesem Jahr wieder so viele Stammgäste dabei waren“, strahlte Gastgeber Dirk Luther am Ende des rundum gelungenen Abends. Er lobte: „Das ganze Küchen- und Serviceteam hat Großes geleistet, und die Zusammenarbeit mit Johannes King und Thomas Martin war wie immer ein kreativer Höhenflug. Wir haben einen herrlichen Abend unter Freunden verbracht – etwas Schöneres kann Essen gar nicht bewirken.“

    Schon kurz nach Bekanntgabe des Termins war der Feinschmeckergipfel „Martin-Luther-King“ in diesem Jahr ausgebucht, die Warteliste länger denn je. Viele der insgesamt 113 Gäste buchten nicht nur den Gourmetabend, sondern blieben gleich über Nacht und genossen am nächsten Tag das Frühstücksbuffet, die Hof-Therme und die herbstliche Schönheit der Förde-Landschaft.

    Die drei Sterneköche treffen sich auch im nächsten Jahr: Am 25.10.2020 heißt es wieder „Martin-Luther-King“.

  • OKTOBER 2019 EIN KOCH FÜR KÖNIGINNEN UND KANZLERINNEN

    Dirk Luther kredenzt das Menü für Bundesratspräsident Daniel Günther – Kanzlerin Angela Merkel unter den Gästen in Kiel

    Glücksburg/Kiel 03.10.2019 – Auf die dänische Königin Marghrete II folgt nun Kanzlerin Angela Merkel: Dirk Luther setzt seine Reihe prominenter und einflussreicher Frauen fort, denen er ausgewählte Menü´s kredenzen darf. Anlässlich eines Abendessens, zu dem Ministerpräsident Daniel Günther als Bundesratspräsident am Tag vor der Deutschen Einheit auf die MS Princess eingeladen hatte, kochte der 2-Sternekoch in Kiel ein 3-Gänge-Menü. 
     
    Traditionell lädt der amtierende Bundesratspräsident, in diesem Jahr Ministerpräsident Daniel Günther, am Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit die Verfassungsorgane und die Ministerpräsidenten der Bundesländer ein. Zu dem diesjährigen Abendessen waren rund 30 Gäste geladen, darunter auch Bundeskanzlerin Merkel. Das 3-Gänge-Menü wurde auf ausdrücklichen Wunsch der Landesregierung in Kiel und dem Bundeskanzleramt vor allem mit Produkten aus der holsteinischen Region zubereitet. So hat sich Sternekoch Dirk Luther für eine Essenz von Waldpilzen mit Grießklößchen und Kerbel entschieden, gefolgt von einer geschmorten Holsteiner Rinderbacke mit Rotweinjus und Gemüse. Das Dessert war ein süßer Traum aus Apfel mit weißer Schokolade.

    „Grundsätzlich koche ich für alle meine Gäste mit der gleichen Hingabe und Perfektion. Das ist für mich selbstverständlich. Aber ich gebe zu, dass ich in diesem Fall doch etwas angespannter war als sonst. Am Ende hat alles perfekt geklappt und die Wünsche waren auch sehr bodenständig“, sagte Luther im Anschluss an das Abendessen.

  • MAI 2019 EIN PIONIER DER SPITZENHOTELLERIE IM NORDEN FEIERT GEBURTSTAG

    20 JAHRE GENUSSKULTUR IM VITALHOTEL ALTER MEIERHOF

    Glücksburg, 29.05.2019 – Gerlinde und Gerd Theilen aus Flensburg haben das Träumen nicht verlernt – und wenn sie etwas anpacken, dann richtig. Besonders gut lässt sich das am Vitalhotel Alter Meierhof ablesen. Als das Ehepaar das Hotel 1999 – vor genau 20 Jahren – in Meierwik, direkt an der Flensburger Förde, eröffnete, investierte es nicht in irgendein Hotel, sondern in ein Schmuckkästchen der 5-Sterne-superior-Kategorie. Als eines der ersten Luxushotels im hohen Norden gestartet, ist das Vitalhotel Alter Meierhof heute ein Reiseziel, dessen Ruf ein internationales Publikum anlockt und mit dem Stil eines inhabergeführten Familienhotels bezaubert. Weithin bekanntes Aushängeschild ist das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant unter der Regie von Dirk Luther.

    Vom Kaffeegarten zum 5-Sterne-Superior-Hotel

    Bereits im 16. Jahrhundert als Fronhof und Verwaltungssitz errichtet, wurden die Gebäude im 17. Jahrhundert neu erbaut und der Meierhof diente als herzoglicher Hoflieferant des Glücksburger Schlosses. Um 1820 entstand das historische Haus und wurde fortan als Gaststätte betrieben. Der Alte Meierhof mit seinem Kaffeegarten wurde dank seiner idyllischen Lage an der Bucht von Meierwik schon bald zum beliebten Ausflugsziel für Tagesgäste aus der Umgebung. Ob Kaffeetafel, Stammtisch oder Tanzabend: Der Alte Meierhof war eine Adresse, die Jung und Alt anzog – besonders in den Sommermonaten. Doch mit der Zeit gingen die Geschäfte schlechter, neue Ideen mussten her. Seit den 1970er Jahren versuchten verschiedene Pächter erfolglos ihr Glück, betrieben eine Jugenddisco, ein English Pub und ein Lokal für Motorradfahrer.

    Ein Brand, der das historische Gebäude 1990 komplett zerstörte, machte den Weg schließlich frei für einen echten Neuanfang: Ein großzügiger Neubau aus hellem Sandstein und Fachwerk wurde errichtet, der nicht nur heutigen Ansprüchen an Komfort genügt, sondern auch perfekt eingebettet ist in die Fördelandschaft mit dem weitläufigen Hotelgarten. Bei der Einrichtung ließen sich die Theilens von ihren eigenen Hotelerfahrungen leiten, die sie auf vielen Reisen gesammelt haben. So kam das Beste aus aller Welt im Alten Meierhof zusammen: ein orientalisches Hamam, vielfältige Beauty- und SPA-Anwendungen, eine spanische Bodega sowie eine Küche auf Sterneniveau. Und Personal, das den Sinn der Theilens für Gastfreundschaft und Weltoffenheit teilt.

    „Wir wollen ein Ambiente schaffen, das Körper, Geist und Seele zugleich berührt“, sagt Besitzer Gerd Theilen, der mit Ehefrau Gerlinde selbst gerne im Alten Meierhof weilt und sich über viele Stammgäste und eine ganzjährig gute Auslastung freut. Nicht nur bei Einheimischen ist der Alte Meierhof beliebt, auch aus dem nahen Dänemark und der ganzen Welt reisen Gäste an, um sich hier verwöhnen zu lassen. „Es ist uns ein Herzensanliegen, Menschen glücklich zu machen“, sagt Gerlinde Theilen. „Unsere Gäste spüren das.“

    Wer einmal da ist, bleibt

    Genauso treu wie viele Stammgäste ist das Personal des Alten Meierhofs. Noch heute sind hier Angestellte der Anfangsjahre präsent. Dienstältester Mitarbeiter ist Samir Salifar, der die Gäste seit 20 Jahren beim Frühstück verwöhnt und ursprünglich aus Ghana kommt. „Es macht mich glücklich, wenn unsere Gäste gut gelaunt in den Tag starten“, sagt er strahlend. „Mit meinem Spezialomelette im euro-afrikanischen Style trage ich meinen Teil dazu bei.“ Insgesamt beschäftigt der Alte Meierhof 146 Mitarbeiter, darunter 15 länger als zehn Jahre. Ahmet Kundakci, seit 14 Jahren Gastgeber im Rezeptionsteam sagt: „Der Meierhof ist meine zweite Familie, und es erfüllt mich mit Stolz und Freude hier zu arbeiten. Da fällt es leicht, die Gäste mit einem Lächeln zu begrüßen.“

  • MÄRZ 2019 VITALHOTEL ALTER MEIERHOF PLANT ERWEITERUNG

    Vitalhotel Alter Meierhof plant Erweiterung – Mehr Zimmer, mehr Genuss, mehr Förde

    Glücksburg, 19.03.2019 – Das 5-Sterne-Vitalhotel Alter Meierhof an der Flensburger Förde will wachsen. Für den geplanten Anbau wurden im Westen des bestehenden Ensembles zwei Grundstücke erworben, die einen direkten Zugang zur Ostsee bieten. Im Neubau sollen 20 bis 25 neue Zimmer entstehen, der Spa-Bereich soll von 1.400 auf 2.200 Quadratmeter vergrößert werden. Auch die bestehenden Restaurants sollen erweitert werden. Geplant ist außerdem ein 80 bis 100 Meter langer Steg, der Badegästen den Zugang zur Ostsee erleichtern soll. Der Neubau aus hellem Sandstein und Fachwerk wird die Gutshaus-Architektur des Altbaus aufgreifen und sich harmonisch in die Fördelandschaft integrieren.

    Derzeit laufen die Feinplanungen, der Bauantrag sowie der B-Plan werden im Herbst eingereicht. „Wenn alles glatt läuft, könnten wir im Frühling 2020 mit dem Bau beginnen“, freuen sich die Inhaber Gerlinde und Gerd Theilen aus Flensburg. „Mit der Erweiterung wollen wir unseren Gästen die Möglichkeit geben, auch kurzfristig Urlaubstage bei uns zu verbringen. Der Alte Meierhof wird dabei weiterhin das Kleinod an der schönsten Förde der Welt bleiben.“ Anwohner in Meierwik und Gemeindeverwaltung in Glücksburg wurden bereits über die Pläne informiert.

    Das Ehepaar Theilen hat das Vitalhotel Alter Meierhof 1999 – vor genau 20 Jahren – eröffnet und mit viel persönlichem Engagement in ein Schmuckkästchen der 5-Sterne-superior-Kategorie verwandelt. Aushängeschild ist das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurant Meierei unter der Regie von Dirk Luther.

  • NOVEMBER 2018 KÜCHENPARTY DIRK LUTHER & FRIENDS

    20 JAHRE GENUSSKULTUR IM VITALHOTEL ALTER MEIERHOF – STERNEKOCH DIRK LUTHER LÄDT ZUR KÜCHENPARTY MIT 7 PROMINENTEN SPITZENKÖCHEN

    Glücksburg, 15.11.2018 – Im hohen Norden tagt am 2. Juni 2019 der Olymp der Küchengötter: Zum 20-jährigen Bestehen des Vitalhotel Alter Meierhof und des zugehörigen Restaurants Meierei bringt Küchenchef Dirk Luther sieben prominente Küchenchefs zusammen, um mit ihnen die größte Küchenparty zwischen den Meeren zu feiern. Mit von der Partie sind David Görne (Restaurant Le Manoir de Rétival Caudebec-en-Caux in Frankreich), Johannes King (Hotel & Restaurant Söl‘ring Hof in Rantum/Sylt), Thomas Martin (Jacobs Restaurant im Hotel Louis C. Jacob, Hamburg), Tim Mälzer (Restaurant Bullerei, Hamburg), Cornelia Poletto (Restaurant Cornelia Poletto, Hamburg), Christoph Rüffer (Restaurant Haerlin, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg) und Joachim Wissler (Restaurant Vendôme im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach). Insgesamt werden bei dem Event 12 Michelin-Sterne über dem Vitalhotel Alter Meierhof leuchten.

    Gäste haben dabei die Gelegenheit, den Kochprofis über die Schulter zu schauen und ihre Kreationen vom Flying Buffet zu genießen. Sie können sich mit Experten – darunter mehrere Winzer – über Trends und erlesene Produkte austauschen. Live-Musik und der weite Blick über die Flensburger Förde runden das Jubiläums-Event ab.

    Die Küchenparty „Luther & Friends“ beginnt am 2. Juni 2019 um 15 Uhr. Die Teilnahme kostet inklusive Essen und den gereichten Getränken 250 Euro pro Person. Mit anschließender Übernachtung im Doppelzimmer beträgt der Preis für das Event ab 400 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort unter der E-Mail-Adresse info@altermeierhof.de und der Rufnummer 04631 6199-0 möglich. Eine frühzeitige Reservierung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.