Bester Preis
Jetzt buchen

Genussmomente

Zu jeder Jahreszeit

Unsere traditionellen Weinreisen in der Bodega, Beauty-Specials in der Hof-Therme, Dirk Luthers saisonale Rezepte und den Ausflug in sein lukullisches Frankreich werden Sie begeistern. Wir freuen uns auf Sie.

  • restaurant brasserie

    Sonntagslunch à la chef

    04.12.2022

    Machen Sie jeden Sonntag zum kleinen Fest. Wir begrüßen Sie um 12:30 Uhr im Restaurant Brasserie zum Sonntagslunch à la chef und heißen Sie mit einem Glas Prosecco sowie einem kleinen Gruß aus der Küche herzlich willkommen. Bei bester Aussicht auf die Flensburger Förde servieren wir ein 3-Gang-Menü aus der Feder von Dirk Luther. Nach der Vorspeise genießen Sie einen Hauptgang zur Wahl und zum krönenden Abschluss ein köstliches Dessert sowie eine Kaffeespezialität mit einer süßen Überraschung.

    Unser Sonntagslunch à la chef ist eine sehr beliebte Alternative zum Sonntagslunch-Buffet. Gern rechnen wir Ihre Lunch-Buffet Gutscheine zu dieser Veranstaltung an.

    Sonntagslunch à la chef
    04.12.2022

    Jeden Sonntag 12:30 Uhr
    € 65

    jetzt buchen
  • Zeit für uns

    04.12.2022

    Ein kulinarisches Paket für die besonderen Momente im Leben: Sie beginnen mit einem Glas Champagner, im Anschluss servieren wir ein 4-Gang-Abendmenü im Restaurant Brasserie inkl. Weinbegleitung, Wasser und Kaffee.

    Zeit für uns
    04.12.2022

    Täglich ab 18 Uhr
    € 145

    jetzt buchen
  • Punschhütte Weihnachten

    Meierhof Glühweinhütte

    09.12.2022

    Nach dem winterlichen Spaziergang an der Flensburger Förde oder im Glücksburger Wald verwöhnen wir Sie mit einem Meierhof-Glühwein und hausgemachten Waffeln aus unserer Pâtisserie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Meierhof Glühweinhütte
    09.12.2022

    An allen Adventswochenenden Freitag–Sonntag 14–19 Uhr, Heiligabend 14–17 Uhr, 20.–30.12.2022 14–19 Uhr, Silvester 12–17 Uhr.

  • Diverse Weinsorten

    Unsere Weine zu den Feiertagen

    10.12.2022

    In unserer Bodega nehmen wir Sie mit zu einer aufregenden Weinreise in die Welt der Beeren und Reben. Freuen Sie sich auf spannende Sinneseindrücke, besondere Genussmomente und Weingeschichten über ein Kulturgut, das fast so alt ist wie die Menschheitsgeschichte. Bei der Degustation lernen Sie die feinen Nuancen kennen und entdecken völlig neue Geruchs- und Geschmackswelten. Vielleicht ist auch Ihr neuer Lieblingswein mit dabei.

    18.03.2023 La vie est belle mit leichten Weiß- und Roséweinen
    20.05.2023 Natur pur mit Bio- und Orange-Weinen
    23.09.2023 Rendezvous mit Spätburgunder und Pinot Noir
    09.12.2023 Vorfreude mit unseren Favoriten zu den Feiertagen

    Unsere Weine zu den Feiertagen
    10.12.2022

    15 Uhr
    € 65

    jetzt buchen
  • Steinbutt

    Dirk Luthers Lieblingsrezept

    Steinbutt an der Gräte gebraten mit Pfifferlingsjus und Blattspinat

    Zutaten für 4 Personen
    Steinbutt und Pfifferlingsjus
    4 Steinbuttkoteletts á 250 g
    200 ml Kalbsjus
    2 Thymianzweige
    200 g Pfifferlinge
    30 g kalte Butterstücke
    1 Schalotte
    Salz und Pfeffer
    Rapsöl
    Riesling
    Blattpinat
    200 g jungen Spinatsalat
    40 g Pata Negra Schinken
    1 Schalotte
    3 El
    Olivenöl
    Salz und Pfeffer
    Sauce Mousseline
    300 ml Weißwein
    8 Pfefferkörner
    1 Lorbeerblatt
    2 Eigelb
    130 g geklärte Butter
    1 Tl kleine Kapern
    ½ Bd Schnittlauch
    1 El geschlagene Sahne

     

    Sauce Mousseline

    Weißwein mit feingeschnittenen Schalotten, Pfefferkörnern und dem Lorbeerblatt auf 50 ml einkochen lassen und abpassieren. Die Reduktion mit den Eigelben auf einem Wasserbad aufschlagen und die temperierte, geklärte Butter einrühren. Die Kapern und den Schnittlauch dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren, die geschlagene Sahne unterheben.

    Steinbutt

    Die Steinbuttkoteletts mit Salz und Pfeffer würzen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts von allen Seiten scharf anbraten. Danach im 160 °C heißen Ofen ca. 10–12 Min. garen. Zum Schluss die Butter sowie den Thymian hinzufügen und den Steinbutt mit der schäumenden Butter mehrmals übergießen.

    Pfifferlingsjus

    Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Pfifferlinge mit den Schalottenwürfeln andünsten. Nun das Ganze auf ein Sieb gießen und die Kalbsjus in die Pfanne gießen. Aufkochen und mit den kalten Butterwürfeln binden. Die Pfifferlinge in die Jus geben und mit Salz, Pfeffer abschmecken und mit dem Riesling verfeinern.

    Blattspinat

    Den Spinatsalat putzen und waschen. Den Pata Negra Schinken in feine Streifen schneiden und mit den Spinatsalat, Schalottenwürfel und Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Hydrafacial™

    BRINGT DIE HAUT ZUM STRAHLEN

    Die kosmetische Behandlung vereint Tiefenreinigung, Gesichtspflege und ist besonders sanft zur Haut. HydraFacial™ ist eine hochwirksame Gesichtsbehandlung, welche die Haut zum Strahlen bringt. Sie wird dabei tiefengereinigt und mit pflegenden Wirkstoffen, Feuchtigkeit und Pflege versorgt. Erleben Sie sichtbar schönere Haut, ein perfektes Resultat sowie ein ebenmäßiges Hautbild.

    BEHANDLUNGSSCHRITTE

    Zunächst wird die Hautoberfläche gereinigt und überschüssige Hautschüppchen beseitigt. Es folgt ein mildes, chemisches Peeling, um die Porengänge zu öffnen. Im Anschluss folgt die gründliche Reinigung: Durch ein Vakuum saugt das Gerät Talgablagerungen, Mitesser und andere Unreinheiten aus den Poren heraus. Das macht diese Gesichtsreinigung effektiver als herkömmliche manuelle kosmetische Behandlungen. Die gereinigte Haut ist nun empfänglich für die Antioxidantien und intensiv pflegende Inhaltsstoffe, die in Form von Gesichtsseren direkt in die Haut geschleust werden.

    WIRKUNG

    Der Teint wirkt deutlich verjüngt. HydraFacial™ arbeitet nicht nur auf der Hautoberfläche, sondern auch in den tieferen Bereichen für eine straffere, gesünder aussehende und intensiv durchfeuchtete Haut. Bei regelmäßigen Behandlungen können erweiterte Poren oder Narben verkleinert und abgeflacht werden. Die Haut wirkt feiner und frischer. Abhängig vom Hautzustand sollte die Behandlung für eine dauerhafte Verbesserung der Haut einmal im Monat wiederholt werden.

    HILFREICH UND SCHONEND

    Grundsätzlich für alle Hauttypen geeignet und besonders bei Unreinheiten, großporiger oder reifer Haut sowie besonders bei Fältchen zu empfehlen. Auch sensible Haut kann von der nicht-invasiven Methode profitieren. Es werden keine Nadeln verwendet, die Anwendung ist sanft zur Haut und schmerzfrei. Die Behandlung ist nicht zwingend an eine obere Altersgrenze gebunden, sondern auch eine Frage des individuellen Hautzustands.

    SIGNATUR
    Hochwertige Seren sorgen für nachhaltige Reinigung, Peeling, Abtragung sowie optimale Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit.
    60 Min. € 170

    CLARIFYING
    Gesichtsbehandlung gegen Unterlagerungen und für die zu Unreinheiten neigende Haut, inkl. LED-Lichttherapie.
    90 Min. € 190

    DELUXE
    Luxuriöse Age Refinement, inkl. Dermabuilder Booster zur Reduktion der Linien und Fältchen im mimischen Bereich.
    90 Min. € 200

    PLATINUM
    Das ultimative Erlebnis, inkl. Lymphdrainage. Die Behandlung vereint die alle unsere HydraFacial™ Behandlungen mit den Boostern Ihrer Wahl und LED-Lichttherapie.
    110 Min. € 280

    Wir beraten Sie gern und nehmen Ihre Reservierung unter Tel. +49 4631 6199-453 entgegen.

  • Kürbis

    Dirk Luthers Lieblingsrezept

    Kürbisragout & Kürbissalat

    Zutaten Kürbisragout
    1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
    1 Karotte
    1 Staudenselleriestange
    2 El Madras Currypulver
    1 Bd. Blattpetersilie
    1/2 Lauchstange
    2 Zwiebeln
    1 EL Butter
    1 l Geflügelfond
    1 Spritzer heller Balsamico
    Salz
    Zutaten Kürbissalat
    1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
    1/2 Tl Salz
    100 g Zucker
    4 Knoblauchzehen
    1 Bd Blattpetersilie
    1 El Olivenöl
    100 ml Weißweinessig
    50 g Rosinen
    Salz und Pfeffer

     

    Zubereitung Kürbisragout

    Den Kürbis waschen, halbieren, putzen, entkernen und würfeln. Karotte, Sellerie und Lauch putzen, eventuell schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebelwürfel mit dem Lauch darin anschwitzen. Karotten, Sellerie, die Hälfte der Kürbiswürfel und 1 El Currypulver hinzufügen. Mit dem Fond auffüllen.
    Das Ganze nun 15 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, dann die restlichen Kürbiswürfel dazugeben. Mit Salz und Currypulver nochmals abschmecken. Das Ragout gut umrühren, so dass die Kürbiswürfel, die zuerst in den Topf gegeben wurden, zerfallen und dem Gericht eine Bindung verleihen. Kurz vor dem Servieren einen Spritzer hellen Balsamico unterrühren.

     

    Zubereitung Kürbissalat

    Den Kürbis gründlich waschen, dann halbieren. Mit einem Löffel die Kerne entfernen und Spalten mit einer Randdicke von 1,5 cm schneiden. Mit Salz und einem Esslöffel des Zuckers einreiben und eine Stunde ruhen lassen. Danach die Spalten mit Wasser abspülen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
    Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stängeln zupfen und in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Kürbisspalten portionsweise auf beiden Seiten braten, aus der Pfanne nehmen, zum Entfetten kurz auf Küchenpapier wenden und in eine flache Schale legen. In der öligen Pfanne den Essig mit dem restlichen Zucker aufkochen und bei mittlerer Hitze etwas reduzieren.
    Die Rosinen hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch und die Petersilie auf den Kürbis geben und alles mit der Sauce übergießen.

Wir und unsere Partner verwenden erforderliche Cookies und ähnliche Technologien zur Verbesserung der Website sowie zur Analyse der Nutzung. Wir setzen Cookies nur ein, wenn Sie zustimmen. Weitere Informationen erhalten Sie in den Einstellungen.